Die Kombination aus Kardio- und Muskelaufbautraining

Es ist ein Traum von Vielen: Schnell abnehmen, ohne viel Bewegung und Nahrungsverzicht. Leider ist dieses Szenario halt nur ein Traum. Fördernd für die Gesundheit ist eine Mischung aus Ausdauerübungen (z.B. Joggen oder Radfahren) und Muskelaufbauübungen (Krafttraining mit Zusatzgewichten oder dem eigenen Körpergewicht).

Ausdauerübungen stärken das Herz-Kreislaufsystem und erhöhen die eigene Vitalität. Zu Ausdauertraining ist zu sagen, dass man sich vor dem Beginn des Trainings gründlich aufwärmen sollte. Fehlendes Aufwärmen und Überbelastung können rasch Gelenkschmerzen verursachen.

Als Anfänger sollte man deswegen seine Trainingsintensität nur langsam steigern. Auch das eigentliche Training beginnt am besten mit einer geringen Intensität und steigert sich dann mit fortlaufender Zeit. Das heißt, wenn Sie zum Beispiel Joggen gehen, starten Sie in einem langsamen Tempo und steigern dieses dann progressiv bis Sie die Geschwindigkeit erreicht haben, die Sie bis zum Ende ihrer Strecke halten können.
Idealerweise laufen sie die letzten 5-10 Minuten in einem langsamen Tempo aus.

Um zusätzlich Muskelaufbau zu gewährleisten, empfiehlt sich ein Ganzkörpertraining. Dieses kann zu Hause oder im Fitnessstudio durchgeführt werden. Ein Fitnessstudio bietet natürlich mehr Möglichkeiten und Übungen um konsequenten Muskelaufbau zu betreiben.

Ich stelle Ihnen einen Ganzkörpertrainingsplan vor, der idealerweise zwei mal die Woche durchgeführt wird. Vor Beginn des Trainings wärmt man sich circa fünf bis zehn Minuten auf dem Laufband auf. Die großen Muskelgruppen werden vor den kleinen Muskelgruppen trainiert. Vor jeder Übung wird ein Aufwärmsatz durchgeführt mit 20 Wiederholungen und geringem Gewicht. Dieser belastet den beanspruchten Muskel vor, dehnt und sorgt für ein besseres Muskelgefühl. Beim Drücken des Gewichtes atmen Sie aus und beim Ablassen wieder ein.

Schrägbeinpresse
Die Schrägbeinpresse trainiert den Rumpf und die Beine. Es werden 2-3 Sätze mit jeweils 8-12 Wiederholungen durchgeführt. 8 Wiederholungen mit höherem Gewicht fördern den Muskelmasseaufbau. 12 Wiederholungen mit weniger Gewicht sind ideal um vorhandene Muskeln zu definieren und Fett abzubauen.

Butterfly
Mit dem Butterfly werden Brust, Schultern und Trizeps trainiert. Es werden 2-3 Sätze mit 8-12 Wiederholungen durchgeführt. Das Butterfly kann an der Maschine oder am Kabelzug durchgeführt werden. Butterfly am Kabelzug ist eher für Fortgeschrittene zu empfehlen, da es eine erhöhte Körperspannung und Koordination erfordert.

Rudern
Rudern kann ebenfalls am Kabelzug oder an der Maschine durchgeführt werden. Die Übung trainiert Rücken und Bizeps. Es werden ebenfalls 2-3 Sätze mit 8-12 Wiederholungen durchgeführt.

Beinstrecker
Die Maschinenübung Beinstrecker trainiert den vorderen Oberschenkel. Ausgeführt wird diese mit 2-3 Sätzen zu je 8-12 Wiederholungen.

Seitheben
Diese Übung kann an der Maschine, am Kabelzug oder mit Kurzhanteln durchgeführt werden. Dabei wird die Schulter und der Trizeps belastet. Es werden 2-3 Sätze mit jeweils 8-12 Wiederholungen durchgeführt

Latzug
Latzug ist eine Übung, die an der Maschine oder am Kabelzug ausgeführt werden kann. Trainiert werden dabei die Muskelgruppen Rücken und Bizeps. Es werden 2-3 Sätze mit je 8-12 Wiederholungen durchgeführt.

Rückenstrecker
Diese Übung eignet sich perfekt um ein Hohlkreuz zu vermeiden oder Rückenschmerzen vorzubeugen. Trainiert wird dabei der untere Rücken und der hintere Oberschenkel. Es werden 2-3 Sätze mit je 8-12 Wiederholungen durchgeführt.

Am Ende des Trainings läuft man noch fünf bis zehn Minuten aus, um Muskelkater zu verhindern. Wer seine Physis modellieren will, aber gleichzeitig mit Ausdauersport seine Gesundheit stärken will, für den ist eine Kombination aus Krafttraining und Ausdauersport perfekt.

This entry was posted in Fitness.

Seriöse Wettanbieter für sicheres Sportwetten

Wettbonus bei Sportwetten

Im Internet können interessierte Sportwetter aus einer Vielzahl an verschiedenen online Wettanbietern auswählen. Die Anzahl dieser Buchmacher ist schier endlos und Kunden sollten einen genauen Vergleich durchführen, um ihre Wetten nur bei den seriösen Buchmachern abzugeben. Dabei sind einige Faktoren entscheidend, welche einen vertrauensvollen Wettbetreiber im Internet ausmachen. In erster Linie sollte ein Blick auf eine gültige Sportwetten Lizenz eines Anbieters geworfen werden. Die meisten Wettanbieter haben ihren Hauptsitz auf Malta und verfügen auch über eine Lizenz für online Sportwetten von der dortigen Landesregierung. Die maltesische Sportwetten Lizenz ist europaweit gültig und findet hohe Anerkennung. Zudem müssen sich Unternehmen, welche im Besitz einer solchen Lizenz sind auch regelmäßigen Kontrollen durch die entsprechende Aufsichtsbehörde unterziehen. Außerdem ist es ratsam vor der Anmeldung bei auf einer Wettplattform immer nach Erfahrungsberichten anderer User im Internet zu suchen. Hierdurch kann sich bereits im Voraus ein umfassender Eindruck über den jeweiligen Wettanbieter verschafft werden.

Viele online Wettanbieter haben zudem besondere Promoaktionen für neue Kunden bereit gestellt. Hierbei handelt es sich in der Regel um einen Wettbonus, welcher direkt nach der Registrierung genutzt werden kann. In den meisten Fällen handelt es sich um einen Bonus, welcher prozentual für die jeweils erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto gewährt wird. Ein Wettbonus sollte vom Kunden immer gewinnbringend genutzt werden. Hierdurch steht mehr Kapital auf dem Wettkonto zu Verfügung und es ergeben sich daraufhin deutlich mehr Möglichkeiten. Es können direkt höhere Einsätze platziert oder auch mehrere Wetten gleichzeitig abgegeben werden. Kunden sollten allerdings immer darauf achten, das der Bonus eines Buchmachers nicht sofort nach der Gutschrift ausgezahlt werden kann. Solche Aktionen unterliegen immer bestimmten Bonusbedingungen. Diese Bedingungen müssen zuerst komplett erfüllt worden sein, bevor eine Auszahlung vorgenommen werden kann. Die Bonusbedingungen geben wieder, wie oft und vor allem zu welcher Quote der Bonus im Sportwetten Bereich eines Anbieters eingesetzt werden muss. Besonders wichtig ist die Einhaltung der zeitlichen Vorgabe zur Erfüllung. Dieser zeitliche Rahmen variiert von Wettanbieter zu Wettanbieter und muss unbedingt eingehalten werden. Ansonsten kann es zu einer Stornierung des Bonus und aller damit erwirtschafteten Gewinne kommen. Sobald die Bonusbedingungen erfüllt worden sind, kann ohne Probleme eine Auszahlung des Guthabens vom eigenen Wettkonto beantragt werden.

Ein seriöser Wettbetreiber stellt in der Regel auch ein sehr attraktives Wettangebot aus vielen verschiedenen Sportarten für seine Kunden bereit. Zahlreiche Wettanbieter haben neben den großen und bekannten Sportarten wie Fußball, Tennis, Basketball und Eishockey auch etliche unbekanntere Randsportarten in ihr Portfolio aufgenommen. Die Tiefe der einzelnen Wettmärkte ist hierbei ebenfalls ein wichtiges Kriterium, um mit Sportwetten einen langfristigen und dauerhaften Erfolg erzielen zu können. Neben den klassischen Wetten auf einen Sieg, eine Niederlage oder ein Unentschieden sind viele weitere Wetten möglich. Neben Tipps auf die Anzahl der Tore oder einige Handicap Linien bieten viele Portale auch Sonderwetten und Spezialwetten an. Hierbei kann beispielsweise eine Langzeitwette auf den Sieger einer gesamten Saison abgegeben werden. Die Wettquoten sind dabei sehr attraktiv und können dem Sportwetter einen attraktiven Gewinn bescheren. Wenn alle Punkte genau durchleuchtet werden, können Kunden ohne Schwierigkeiten die besten und seriösen Wettanbieter herausfiltern.

This entry was posted in Blog.